Nachfolgeberatung

Unternehmensnachfolge planen

Oliver Rogge verantwortet die VR-Nachfolgeberatung und plant für Kunden der Volksbanken Raiffeisenbanken Lösungen für ihre Nachfolge. Im Video erläutert er, wie er und seine Mitarbeiter auf Basis der Ziele und Wünsche, Pläne und Vorhaben von Unternehmern an Nachfolgethemen herangehen und welche Maßnahmen sie dabei in Betracht ziehen.

Unternehmensübergaben planen

Oliver Rogge rät Unternehmern, sich frühzeitig mit der Unternehmensnachfolge auseinanderzusetzen. Im Optimalfall sollte die Nachfolge etwa drei bis vier Jahre vor dem gewünschten Ausstieg des Unternehmers geplant werden. So hat der Unternehmer ausreichend Zeit, sich über die Möglichkeiten für die Nachfolge zu informieren und zu entscheiden, welcher der richtige Weg für sein Unternehmen ist. Im nächsten Schritt kann dann die Suche nach einem geeigneten Nachfolger beginnen.

Nachfolge planen und realisieren

Möglichkeiten der Unternehmensübergabe

Für eine externe Nachfolgelösung gibt es verschiedene Optionen: das "Management Buy-Out" (MBO) sowie das "Management Buy-In" (MBI). Beim MBO wird das Unternehmen vom bisherigen Management gekauft. Beim MBI dagegen kaufen externe Manager oder Existenzgründer das Unternehmen.

Die Übergabe gestalten

Der Ablauf der Nachfolge kann dann ebenfalls individuell gestaltet werden. So kann der bisherige Geschäftsführer innerhalb kürzester Zeit alle Aufgaben an den neuen Unternehmer übergeben und nur noch eine Beraterfunktion einnehmen. Oder der bisherige und der neue Inhaber leiten für einige Zeit gemeinsam die Firma. Die Übergabe verläuft so behutsam. Nach einer Übergangszeit von Monaten oder auch von Jahren zieht sich der bisherige Unternehmer dann komplett zurück.

Ziele bei der Nachfolge

Ein wichtiges Thema im Rahmen der Nachfolgeberatung ist es, den optimalen Kaufpreis zu finden. Der Blick eines externen Beraters sorgt dabei für eine realistische Einschätzung. Das Wohl der Mitarbeiter und des Unternehmens sind vielen Unternehmern wichtig: Oft geht es um ihr Lebenswerk und um alles, was sie über Jahre aufgebaut haben. Häufig treten dann beim Unternehmensverkauf die finanziellen Ziele hinter die emotionalen zurück.

Ihr kompetenter Partner: Ihre Norderstedter Bank eG

Gerne helfen wir Ihnen mit der Kompetenz und dem Expertenwissen unserer Partner in der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken bei der Planung der Unternehmensnachfolge weiter. Ihre Norderstedter Bank eG unterstützt Sie vertrauensvoll und zuverlässig dabei. Bei der Genossenschaftlichen Beratung nehmen wir uns gerne die Zeit, Ihre geschäftlichen Pläne und Vorhaben mit Ihnen zu besprechen. Dabei beraten wir Sie ehrlich, kompetent und glaubwürdig.