Thomas Ettel

Was bedeutet Ihnen Ihre Arbeit und was möchten Sie damit erreichen?

Meine Tätigkeit in der Norderstedter Bank bedeutet mir sehr viel. Meinen Kunden möchte ich ein kompetenter Ansprechpartner sein und sie in allen Lebenslagen immer persönlich, fair und transparent beraten. Zudem:  als ehemaliger„Großbanker“ habe ich einen sehr guten Vergleich zwischen den Geschäftsphilosophien von Großbanken und denen der Norderstedter Bank. Mit voller Überzeugung kann ich sagen, dass in unserem Haus wirklich noch der Kunde als Mensch mit all seinen Wünschen, Zielen und auch Herausforderungen im Mittelpunkt steht. Wir richten unsere Beratung auf ihn aus und wollen ihm ein lebenslanger Begleiter sein, der ihm hilft, in unterschiedlichen Situationen richtig aufgestellt zu sein. Produkte kommen erst an zweiter Stelle, sie sind ein "Mittel zum Zweck" und werden nur dort genutzt, wo sie als individuelle Lösung passen. Dies hört sich im Grunde selbstverständlich an, ist es in der heutigen Bankenwelt aber leider nicht. Und weil wir im Vermögensmanagement der Norderstedter Bank diese Philosophie leben und für unsere Kunden die besten Lösungen (auch außerhalb der genossenschaftlichen Finanzgruppe!) einsetzen, fühle ich mich hier auch genau am richtigen Platz!

Jeder benötigt ab und zu eine Auszeit. Wobei können Sie sich am besten entspannen und aktiv Kraft tanken?

Musik hören, Schach spielen, Radfahren sowie Ausflüge und Reisen  –  damit gelingt mir das Krafttanken sehr gut!

Was verbindet Sie mit der Stadt Norderstedt?

Norderstedt ist der Mittelpunkt meines Lebens, denn hier wohnen und arbeiten meine Frau und ich. Zudem schätze ich die Offenheit und Bodenständigkeit der Menschen in Norderstedt.

Beschreiben Sie sich in drei Worten?

Authentisch, kompetent und fair!