Norderstedter Bank eG überrascht die Kita Pellworminsel mit 2.000,-€

Aktion „Kalender gegen Spende“ wiederholt sehr erfolgreich

In neugierige Gesichter sah Andrè Moheit, Leiter der Geschäftsstelle im Herold-Center,  als er mit einem großen Scheck in der Norderstedter Kita Pellworminsel empfangen wurde.

Die Weihnachtsaktion „Kalender gegen Spende“ genießt sowohl einen traditionellen als auch einen einzigartigen Charakter, denn es sind die Kunden der Norderstedter Bank eG, die dieser Aktion zur ihrem Erfolg verholfen haben. Seit sechs Jahren bittet die Norderstedter Bank eG ab dem ersten Advent als Gegenleistung für den Erhalt eines Kalenders um eine kleine freiwillige Spende. Gesammelt wird in vielen aufgestellten Spardosen in den vier Filialen. „Wir haben lediglich wieder ein wenig aufgerundet“, so Andrè Moheit. „Wir sind jedes Jahr überwältigt von dem Erfolg dieser Aktion und der enormen Spendenfreudigkeit unserer Kunden“, führt Moheit fort.

Am 24. Februar 2014 konnte Andrè Moheit voller Freude einen Spendenbetrag in Höhe von 2.000,-€ bekannt geben. Dabei wurde die Norderstedter Bank eG in einer festlichen Runde mit fröhlichen Gesängen und einem kleinen Programm von den Kindern der Kita Pellworminsel empfangen.  

Die Förderung von Kindern sollte stets oberste Priorität haben. Entsprechend groß war die Freude, dass mit der großzügigen Spende der Norderstedter Bank eG und ihren Kunden ein lang gehegter Wunsch der Kita Pellworminsel in Erfüllung gehen kann – die Einrichtung einer Kita-Bibliothek.

Die Kita will mit der Eröffnung einer eigenen Kita-Bibliothek für kleine und große Leseratten ein ganz besonderes Angebot schaffen. Die Eltern sollen dann die Möglichkeit haben, jederzeit spannende Bilder- und Vorlesebücher auszuleihen. Gerade im Zeitalter von Smartphones und sonstigen Medien steigt die pädagogische Wertigkeit von Büchern. In der Kita Pellworminsel wird nun bald ein ganz besonderes Augenmerk auf die Einbindung von Büchern in den pädagogischen Alltag gerichtet.