Stadtmagazin Norderstedt

Norderstedter Bank eG spendet 1.500 Euro

März 2011

Norderstedt (em) Eine tolle Stimmung herrschte in der Sporthalle der Realschule Garstedt,  als offiziell der Scheck an den „Verein zur Förderung des Sportes und der Jugendpflege  Norderstedt e.V.“ in Höhe von 1.500 Euro durch Reiner Schomacker, Vorstand der  Norderstedter Bank eG, überreicht wurde.

Zahlreiche Vertreter des Fördervereins sowie Vertreter der „geförderten“ Institutionen  waren anwesend, um sich für die Spende zu bedanken. Unter anderem gab es einen Schaukampf einer Mädchen-Ju-Jutsu-Gruppe unter der Leitung von Stefan Jakob. Der Verein  freut sich über diese großzügige Spende. „Dadurch haben wir die Möglichkeit wieder,  Norderstedter Jugendlichen in verschiedensten Situationen zu helfen“, so Manfred Ritzek, 1. Vorsitzender. Der Verein engagiert sich sehr für die Norderstedter Jugend, besonders Schulen und Sportvereine bitten häufig um Hilfe. „Das wir in diesen Fällen Hilfe leisten  können, verdanken wir den Freunden und Förderern unseres Vereins und die Norderstedter Bank eG gehört unbedingt dazu“, so Ritzek. Das Geld fließt in diverse Projekte wie z. B. in  eine Klassenreise des Lessing Gymnasiums nach Brüssel, in Trainings- und Wettkampfgeräte für die Leichtathletikjugend des SV Friedrichsgabe von 1955 e.V. sowie in Wurfmatten für  die Jugend des Kodokan e.V.

„Es macht umso mehr Freude zu unterstützen“, so Reiner  Schomacker, „wenn man weiß, wie gut das Geld in die jungen Menschen „investiert“ wurde.“