1. NOKITU für Grundschulen

07. Dezember 2016

Sozialdezernentin Anette Reinders übernahm die Siegerehrungen. Foto: pmi

Norderstedt (rug) Das 1. Norderstedter Kickerturnier für Grundschulen (NOKITU) fand kürzlich in der Sporthalle der Grundschule Falkenberg statt. Elf von zwölf Norderstedter Grundschulen haben sich spielerisch im Tischfußball gemessen. 90 Spieler wurden von 60 Zuschauern bestaunt.
In Liga 1 spielten die Drittklässler miteinander. Sieger war hier die Grundschule Glashütte-Süd, herzlichen Glückwunsch. In Liga 2 spielten die Viertklässler miteinander. Sieger war hier die gastgebende Grundschule Falkenberg.

Veranstalter waren NOKITU, die Grundschule Falkenberg, die Stadt und der Förderverein offene Jugendarbeit Norderstedt e.V. Begleitet wurden die jeweiligen Spieler jeder Schule von den Schulsozialarbeiter/-innen der Grundschulen. Jede Schule konnte acht Spieler stellen. Vier Spieler für den Jahrgang drei und vier Spieler für den Jahrgang vier. Gespielt wurde ausschließlich im Zweier-Team. Schirmherrin war Norderstedts Sozialdezernentin Anette Reinders, die die Siegerehrung übernahm.
Das NOKITU für Grundschulen wird nun jährlich stattfinden. Der Schulverein hat die Verpflegung des Turnieres organisiert. Finanziert wurde das Turnier von der Norderstedter Bank und Hausmann Immobilien.

Das erste Norderstedter Kickerturnier für Grundschulen war ein voller Erfolg. Foto: pmi