Norderstedter Bank unterstützt die Tafel

14. Dezember 2016

Norderstedt (em) Unter dem Motto „Die Tafel – Idee: Jeder gibt, was er kann… und wir geben noch etwas dazu“ hat die Norderstedter Bank die Norderstedter Tafel bei der Anschaffung eines neuen Kühlfahrzeugs finanziell unterstützt. Gemeinsam mit weiteren Firmen und auch privaten Spendern konnte die große Summe für das neue Fahrzeug aufgebracht werden.

„Wir freuen uns, dass wir als Norderstedter Bank einen Teil dazu beitragen konnten, die Anschaffung eines dringend benötigten, neuen Kühlfahrzeugs zu realisieren. Die Tafel leistet täglich eine bemerkenswerte Arbeit, die große Anerkennung und Unterstützung verdient“, äußert sich NoBa-Vorstandsmitglied Reiner Schomacker.

Die Norderstedter Tafel versorgt mit etwa 150 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern knapp 1.000 Bedürftige pro Woche. Rund zehn Ausgabestellen versorgen diese regelmäßig mit Lebensmitteln. Des Weiteren erhalten auch soziale Einrichtungen Hilfe von der Norderstedter Tafel. Dazu gehören das Norderstedter Frauenhaus, die Norderstedter Werkstätten, die Stiftung Freundeskreis Ochsenzoll sowie zwei Jugendeinrichtungen. Mit den vorhandenen Kühlfahrzeugen werden die Lebensmittelmärkte in der Region angefahren, um dort die angebotenen Waren einzusammeln und zu den Ausgabestellen zu transportieren.