Norderstedter Bank besucht Regenbogenkinder

02. März 2017

Am Mittwoch, den 01. März haben Uta Kösling, Leiterin der NoBa-Privatkundenbank, und Svenja Eckert, Leiterin Marketing & Öffentlichkeitsarbeit, den Integrationskindergarten Regenbogenkinder e.V. besucht. Mitgebracht haben die beiden einen Scheck in Höhe von 1.201,01 Euro – die Summe, die bei der Aktion „Kalender gegen Spende“ dank der großzügigen Spendenbereitschaft der NoBa-Kunden zusammengekommen ist.

Die Spendenaktion stand im vergangenen Jahr unter dem Motto „Gemeinsam Wünsche erfüllen – Eine Kletterturnwand für die Regenbogenkinder“. Kindergartenleiterin Iris Bold hat sich sehr über den Besuch vor Ort gefreut und ist dankbar für die finanzielle Unterstützung, ohne die eine Neuanschaffung des Spielgerätes kaum möglich wäre. „Es ist einfach toll, dass sich die Norderstedter Bank um Projekte in der Region kümmert und es der Bank am Herzen liegt, direkt vor Ort zu helfen“, äußerst sich die Leiterin des Integrationskindergartens. Das gesamte Team und alle Regenbogenkinder erwarten nun freudig den großen Tag, an dem die neue Kletterturnwand aufgebaut wird und mit ganz viel Spaß losgeklettert werden kann.

Uta Kösling ist begeistert, mit wie viel Leidenschaft und Herzblut Iris Bold bei der Sache ist und welch tolle spielerische Optionen die Kinder täglich haben. Das große und naturnahe Außengelände bietet bspw. viele unterschiedliche Möglichkeiten, Kinderaugen zum Leuchten zu bringen. „Der Besuch und die Führung durch den Kindergarten haben gezeigt, dass das Geld hier genau an der richtigen Stelle eingesetzt wird“, so Uta Kösling erfreut.

Uta Kösling bei der Scheckübergabe