NoBa eG

1.SCN fährt jetzt VRmobil – Norderstedter Bank überreicht neuen VW up! an 1. SC Norderstedt

26. September 2017

Bereits zum 2. Mal konnten sich Vereine und gemeinnützige Organisationen in Norderstedt für einen neuen VW up! bewerben.

Das VRmobil ist bereit für die Übergabe an seinen neuen Besitzer
Das VRmobil ist bereit für die Übergabe an seinen neuen Besitzer.

Am Montag, den 25. September 2107 hat die Norderstedter Bank eG einen neuen VW up! an den 1. SC Norderstedt überreicht. Im Beisein der Jury wurde der weiße Flitzer feierlich an seinen neuen Besitzer übergeben.

Nach Durchsicht aller eingegangenen Bewerbungen hat eine fünfköpfige Jury - bestehend aus bankinternen und - externen Mitgliedern - den 1. SC Norderstedt als Gewinner ermittelt. „Entscheidend war insbesondere das große Engagement im Bereich der Nachmittagsbetreuung an den Norderstedter Grundschulen – der 1. SCN stellt mit knapp 25% des Sportangebots in der Nachmittagsbetreuung den größten Anteil aller Norderstedter Sportvereine“, äußert sich NoBa-Vorstandsmitglied Reiner Schomacker bei der Schlüsselübergabe begeistert über das besondere Engagement des 1. SCN in diesem Bereich. Dieses Angebot macht es notwendig, dass sich der Verein häufig zu seinen Sportlern bewegen muss und die Aktiven nicht mehr nur klassisch zu ihrem Sportverein kommen. So wird das neue Auto ab sofort für die Fahrten zu diversen Terminen eingesetzt. Dazu zählen bspw. die Übungseinheiten an unterschiedlichen Sportstätten, AGs im Rahmen von Schulkooperationen, Gespräche mit der BEB Norderstedt gGmbH (Träger der Nachmittagsbetreuung an den Offenen Ganztagsschulen) sowie Projekt- und Sportwochen an Norderstedter Grundschulen.

„Als wir unsere Bewerbung bei der Norderstedter Bank eingereicht haben, haben wir nicht im Entferntesten damit gerechnet, am Ende tatsächlich zu gewinnen. Umso größer war natürlich unsere Freude als wir den Anruf erhalten haben, dass der 1. SCN von der Jury zum Gewinner gekürt wurde. Plötzlich waren wir Besitzer eines neuen VW ups – das war ein toller Moment und bedeutet eine große Entlastung für unsere vielfältige Vereinsarbeit!“, so Jörg Rau, 1. Vorsitzender des 1. SC Norderstedt.