VRmobil geht in die 2. Runde – NoBa stiftet erneut einen VW up!

04. Mai 2017

Vereine und gemeinnützige Organisationen können sich bis zum 31. Juli 2017 bewerben.

Nachdem im April 2017 erstmalig ein VRmobil – ein nagelneuer VW take up! – an den  Norderstedter Sport Verein übergeben wurde, geht die Stiftungsaktion nun in die 2. Runde.

Da das gemeinsame Projekt „VRmobil“ der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken in  Zusammenarbeit mit den genossenschaftlichen Gewinnsparvereinen in diesem Jahr  10-jähriges Jubiläum feiert, gibt es das nächste Auto in einer besonderen Jubiläums-Edition.  Auf den Gewinner wartet somit ein VW move up! mit attraktiven Ausstattungsextras. Als  Empfänger kommen erneut regionale gemeinnützige und soziale Organisationen in Frage,  die ohne ein solches Fahrzeug ihre meist ehrenamtliche Tätigkeit nicht ausführen können,  aber nicht genug finanzielle Mittel haben, um es zu kaufen. Bis zum 31. Juli 2017 können sich die Einrichtungen bei der Norderstedter Bank bewerben.

„Das Geld für die Spende stammt aus den Reinerträgen des Gewinnsparens“, erläutert  Svenja Eckert, Leiterin Marketing & Öffentlichkeitsarbeit der NoBa eG. Aktuell sind die  Norderstedter Bank-Kunden mit über 5.000 Losen dabei. Aus den Reinerträgen unterstützt  die Bank jedes Jahr Vereine, soziale, kulturelle sowie kirchliche Institutionen in der Region  Norderstedt mit Spenden im 4- bis 5-stelligen Bereich. Beim Gewinnsparen werden Lose gekauft. Ein Teil des Geldes wird über das Jahr für den Kunden angelegt und gespart, ein  weiterer Teil wird in Form von Gewinnen wieder ausgeschüttet und der dritte Teil dient der  Ausschüttung von regionalen Spenden.

So können sich Vereine bewerben:
Die Vereine, die künftig mit einem VRmobil fahren wollen, sollten ihre Vereinsziele sowie  den Verwendungszweck des Fahrzeugs in der Bewerbung aussagekräftig darstellen. Nach  Durchsicht aller Bewerbungen ermittelt eine Jury die Gewinner. Die Vereine müssen laut  Abgabenordnung förderungswürdig sein.

Interessenten können ihre Bewerbung schriftlich bis zum 31. Juli 2017 an folgende Adresse einreichen:


Norderstedter Bank eG
Svenja Eckert
Ochsenzoller Straße 80-82
22848 Norderstedt


Fragen beantwortet Frau Eckert gerne unter der Telefonnummer 040 523058-103.